Kategorie-Archiv: Unsere Gemeinden

Jesus dät pilgra

Gemeinsam eine Pilgerreise gestalten – ein Projekt für Interessierte und alle Teilnehmer_innen des Firmkurses.

Ziel ist es, dass alle, die Mitpilgern nicht nur Teilnehmer_innen, sondern auch Mitarbeiter_innen des Projektes sind. 
Das heißt, dass alle, auch die Jugendlichen, aktiv in die Vorbereitung,
Planung und Durchführung miteinbezogen werden.

Rahmenbedingungen des Projektes

· Miteinander sprechen, diskutieren, abstimmen, vereinbaren und unterwegs sein

· Vereinbaren von Terminen zur Vorbereitung und Durchführung

· Diskussion und Abstimmung über die Gesamtstrecke des Projekts

Startpunkt und Ziel | Tage oder Ferienwoche | Teilabschnitte oder Gesamtstrecke

· Vorbereiten und durchführen von spirituellen Impulsen/ Andachten

· Organisation An-und Abreise und Verpflegung

ACHTUNG
Am 02. Januar 2022 wird bekanntgegeben, ob das Projekt stattfinden kann. Ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird mit den Teilnehmer_innen ein erster Termin für das Kennenlernen der Projektgruppe und das klären weiterer Vorgehensweisen und Verantwortlichkeiten vereinbart.

Leitung des Projekts
Daniel Gösele, Gemeindeassistent
Telefon  0176 71 23 66 34 | E-Mail-Adresse  d.goesele@st-franziskus-hamburg.de

Gemeindekonferenz in St. Franziskus

Im Kontakt bleiben – Austausch – Planung
Die nächste Gemeindekonferenz findet am 14. Dezember 2021 als Zoom-Konferenz statt.

Schreiben Sie uns, wenn Sie ein Anliegen für die Gemeindekonferenz haben.

Sie alle sind herzlich eingeladen mit uns über Aktuelles und die gemeinsame Zukunft unserer Gemeinde zu sprechen, Gedanken auszutauschen oder einfach nur beisammen zu sein!

Hygiene- und Schutzregeln in unseren Kirchen

Zum Schutz für uns und andere ist es wichtig, die eingeführten Regelungen weiterhin umzusetzen. Um andere Teilnehmer_innen nicht zu gefährden, sollten Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben. Dazu gehört:

Das Tragen einer medizinischen Maske (FFP-2 oder OP- Maske)  auf dem Kirchengelände sowie in allen geschlossenen Räumen ist verpflichtend. Der Mund-Nasen-Schutz darf nur beim Empfang der Kommunion abgenommen werden.

Alltagsmasken, Schals, Gesichtsvisiere und Masken mit Ausatemventil, die nicht über einen Partikel-Einwegfilter PM 2.5 verfügen, sind keine Mund-Nase-Bedeckung im Sinne dieser Regelungen.

Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder wegen einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen können.
Hamburg: Kinder bis 14 Jahren dürfen weiterhin eine Alltagsmaske tragen.

Alle Besucher_innen müssen zum Besuch der Messen, eine ausgefüllte „Teilnehmerkarten“ abgeben bzw. in die bereit gestellten Kästen einwerfen. Die Karten werden von uns für vier Wochen sicher im Tresor verwahrt und anschließend vernichtet.

Bitte bringen Sie schon ausgefüllte Karten mit, um Warteschlangen im Eingangsbereich der Kirchen zu vermeiden. Vorlagen finden Sie im Downloadbereich.

Gottesdienstbesucher_innen die keine Teilnehmer_innenkarte abgeben möchten, kann der Zutritt zum Gottesdienst/ zur Kirche nicht gewährt werden.

Ansammlungen vor und nach dem Gottesdienst ohne Mund-Nasen-Schutz sind nicht gestattet.

Aktuelle Informationen zu den Hygieneregeln sowie die Teilnehmer_innenkarten für den Gottesdienst finden Sie in unserem Downloadbereich.

ausTauschKirche

Und hier sind wir wieder!

Vom 10. November bis 15. Dezember tauschen wir mittwochs jeweils von 14 bis 16 Uhr in der Herz Jesu Kirche Hamm.

Unser Thema ist der „Winterspaß“ und die „Weihnachtsfreude.“ Von dicken Winterjacken und Schneeanzügen zu Schlitten und Schlittschuhen, bis zu den beliebten Gesellschaftsspielen.

Vielleicht willst du auch Krippenfiguren und selbstgebackene Plätzchen tauschen. Besonders interessieren uns Bücher zur Weihnacht ob Kindergeschichten, Klassiker oder dem Weihnachtskrimi.

Wir haben gebrauchtes Geschenkpapier recycelt. Wer will kann bei uns seine Weihnachtsgeschenke einpacken.
Dazu gibt es frische Waffeln im Büchercafé.

Zusammen mit den Besuchern und Besucherinnen probieren wir ein neues Hygienekonzept: die sogenannte Einbahnstraße. Jeder kann kommen!

Nur für einen Besuch im Café gilt die 2-G-Regel. Hier musst du genesen oder geimpft sein.